Sevelen - gemeinsam einzigartig.

News

Tiefbauamt startet dritte Bauphase in Sevelen

Montag, 12.04.2021

Am Donnerstag, 15. April 2021, fährt das Tiefbauamt mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt zwischen der Bahnhofstrasse und dem Rathaus in Sevelen fort. Die umfassenden Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2021.

Das Tiefbauamt startet am 15. April 2021 in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Elektrizitätswerk Sevelen mit der dritten Bauetappe der Ortsdurchfahrt. Zwischen der Bahnhofstrasse und dem Rathaus werden die Werkleitungen, die Trottoirs und die Fahrbahn erneuert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2021.


Die Arbeiten finden unter Verkehr statt und führen zu vereinzelten Einschränkungen. Eine Lichtsignalanlage regelt den Verkehr. Die Durchfahrt durch das Ortszentrum ist für den Schwerverkehr beeinträchtigt. Die Anwohnerschaft wird rechtzeitig über die Einschränkungen ihrer Grundstückszufahrten informiert.


Im Anschluss an die Tiefbau- und Werkleitungsarbeiten folgen die Belagsarbeiten. Dafür muss die Hauptstrasse komplett gesperrt werden. Die Totalsperrung findet an einem Sonntag statt. Die Umleitung wird hauptsächlich über die A13 geführt. Die Umleitung durch Sevelen wird signalisiert. Der Schwerverkehr wird in den Anschlüssen Buchs und Trübbach ab der Autobahn über die Kantonsstrasse geführt.


Das Tiefbauamt und die beauftragten Unternehmen setzen alles daran, die Behinderungen auf ein Minimum zu beschränken und bitten die Verkehrsteilnehmenden sowie die Anwohnerschaft um Verständnis.


Die dritte Bauetappe ist Teil der umfassenden Sanierung der Ortsdurchfahrt in Sevelen. Die Zustände der Werkleitungen, des Strassenbelags und der Randabschlüsse haben die Sanierung der Hauptstrasse notwendig gemacht. Bis 2023 wird die Hauptstrasse bis Giuf in weiteren Etappen komplett erneuert.

Signalisation Etappe 1.1

Signalisation Etappe 1.2

Signalisation Umleitung

‹ zur Liste