Bildung ist eine Investition in die Zukunft.

Mitwirkungsverfahren: Erlass Sondernutzungsplan „Ransbach Festlegung Gewässerraum Baulinien“ Aufhebung Baulinienplan „Ransbach“

Montag, 26.10.2020


Für den Ransbach soll der Gewässerraum nach der am 1. Juni 2011 in Kraft getretenen revidierten Gewässerschutzgebung (SR 814.20; abgekürzt GSchG) festgelegt werden.

Die Bevölkerung wird nach Art. 34 Abs. 2 des Planungs- und Baugesetzes (sGS 731.1; abgekürzt PBG) in das Mitwirkungsverfahren einbezogen. Zu diesem Zweck werden die Planungsinstrumente vom

Mittwoch, 28. Oktober 2020 bis Donnerstag, 26. November 2020

Im Rathaus-Altbau, Büro Nr. 17

öffentlich aufgelegt. Eventuelle Anträge im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens sind schriftlich bis spätestens am 26. November 2020 mit dem Vermerk "Sondernutzungsplan Ransbach" an den Gemeinderat einzureichen.

Sondernutzungsplan Ransbach

Sondernutzungsplan Ransbach; Baulinienplan

Sondernutzungsplan Ransbach; Gewässerraum und Baulinien

‹ zur Liste