Sevelen - lebendig, offen, mittendrin

Einschränkung bei den Wasserentnahmen

Dienstag, 24.07.2018

Der Bezug aus kleinen Oberflächengewässern ist verboten. Der Gemeingebrauch ist ab allgemeiner Bekanntmachung untersagt.

Wasserbezüger mit einer Konzession oder Bewilligung werden schriftlich informiert, falls ihr Wasserbezug eingeschränkt werden muss. Kurzzeitige Entnahmen für das Befüllen von Viehtränkestellen sind erlaubt. An der Entnahmestelle darf dabei kein Aufstau des Wassers erfolgen.

Aus folgenden Gewässern darf mit Bewilligung oder Konzession weiterhin Wasser bezogen werden:

  • Bodensee
  • Zürich-Obersee
  • Walensee
  • Alpenrhein
  • Rheintaler Binnenkanal
  • Werdenberger Binnenkanal
  • Saarkanal ab Sargans
  • Seez ab Plons
  • Linthkanal
  • Sitter ab St.Gallen-Sittertal

 

Die Gemeinde Sevelen nimmt die Empfehlung des Kantons auf und leitet per sofort folgende Massnahmen ein:

  • Alle Brunnen auf dem Gemeindegebiet Sevelen werden abgestellt.
  • Jegliche Tätigkeiten wie Blumen tränken, Fahrzeuge waschen, etc. werden von der Gemeindeverwaltung eingestellt. 

Der Gemeinderat dankt für das Verständnis.

‹ zur Liste