Sevelen - lebendig, offen, mittendrin

Tiere in der Hitzezeit

Freitag, 09.06.2017


Wenn das Quecksilber im Sommer in die Höhe steigt, leiden auch unsere Nutz- und Heimtiere. Wichtig ist, dass die Tiere immer genügend Wasser und eine Rückzugsmöglichkeit im Schatten zur Verfügung haben. Hunde dürfen keinesfalls in einem in der Sonne stehenden Auto zurück gelassen werden. Die Temperaturen im Auto steigen schnell auf fast 80 Grad. Auch ein Fensterspalt verrin-gert die Gefahr eines Hitzetods nicht. Weitere Informationen, welche Vorkehrungen Sie zum Wohl Ihrer Tiere treffen können sowie nützliche Tipps zur Pflege Ihrer Heimtiere in den Ferien finden Sie unter www.tierschutz.com.

Gemeindeseite vom 10.06.2017

‹ zur Liste