Sevelen - lebendig, offen, mittendrin

Belagserneuerung Pfäfersweg

Mittwoch, 24.05.2017


Der Pfäfersweg, im Bereich der neuen Stichstrasse „Pfäfersweg“ G3, Nr. 441, ist auf einer Länge von rund 33 Metern dringend sanierungsbedürftig. Mit der Erstel-lung der zusätzlichen Ausweichstelle und einem neuen Vorplatz muss somit ein Grossteil der alten Randabschlüsse gemäss Normen neu erstellt werden. Es macht daher Sinn, die restliche verbleibende Strassenfläche ebenfalls im gleichen Zuge zu sanieren. Im besagten Strassenabschnitt werden alle notwendigen Werkleitungserneuerungen oder Ergänzungen mitberücksichtigt.

Das eingereichte Offertangebot umfasst sämtliche Unterkapitel, somit auch die Positionen, welche nicht nur in den Kostenträger Strassenunterhalt fliessen, sondern auch die Anteile für die Kanalisationserneuerung und die Sanierungen der Werkleitungen seitens EW Sevelen. Zusätzlich wurde ins Devis auch der zu einem späteren Zeitpunkt folgende Deckbelagseinbau mit eingerechnet. Dies hängt jedoch im Wesentlichen vom Faktor des Überbauungsstandes in der Stichstrasse Pfäfersweg ab. Das heisst, der Deckbelagseinbau erfolgt voraussichtlich erst, wenn die vorhandenen fünf Parzellen in der Stichstrasse innerhalb eines vernünftigen absehbaren Zeitfensters komplett überbaut sind. Die Auftragsvergabe erfolgt an W. Kessig AG, Buchs.

Gemeinderatsverhandlungen vom 22.05.2014

‹ zur Liste