Sevelen - schön, hier zu sein.

Energiespartipp – wie spare ich Strom beim Backen

Freitag, 12.05.2017


So verführerisch im Ofen Gebackenes auch ist, das gehört zu den energieintensivsten Tätigkeiten im Haushalt. Sechs Tipps helfen auch hier, den Stromverbrauch zu senken:

• Mit Umluft backen spart bis zu 15 Prozent Energie, reduziert die Backzeit

  und ermöglicht, gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen zu backen.

• Restwärme ausnützen bedeutet, bei Gerichten mit längerer Backzeit den
  Ofen bereits fünf bis zehn Minuten vor Ende abzuschalten. Oder mit der

  Restwärme beispielsweise noch ein Blech Guetzli backen.

• Türe so wenig wie möglich öffnen, dadurch gehen bis zu 20 Prozent der
  Energie verloren. Muss ein Backgut genauer angeschaut werden, es besser

  aus dem Ofen nehmen und anschliessend wieder hineinstellen.

• Auf das Vorheizen verzichten spart lediglich 5 bis 8 Prozent Energie, aber

  den Backofen nicht zu lange vorheizen schon mehr.

• Schwarz lackierte oder emaillierte Backformen und Bleche nehmen Hitze
  besonders gut auf. Bleche und Gitter, die nicht benötigt werden, aus dem

  Backofen entfernen.

• Es werden immer energieeffizientere neue Backöfen hergestellt, der Ersatz
  eines betagten Modells kann sich lohnen.

Gemeindeseite vom 13.05.2017


‹ zur Liste