Sevelen - angenehm anders

Arbeitsvergabe

Freitag, 23.09.2016


Mit der Ablehnung der 1. Etappe der Strassenraumgestaltung seitens der Seveler Bevölkerung wurde auch die definierte Anbindung (Kreisel) an die neue Schildstrasse verworfen. Gemäss Ge-meinderatsentscheid wurde beschlossen, das Projekt zur Variante „Einlenker ohne Linksabbiegespur“ beim Kanton zu beantragen und erarbeiten zu lassen. Der Antrag der Gemeinde für die Ausarbeitung des Vorprojekts wurde beim Tiefbauamt des Kantons St. Gallen am 4. Juli 2016 einge-reicht. Gemäss Schreiben vom 10. August 2016 begrüsst das Tiefbauamt diese Vorleistung sei-tens Gemeinde und erteilte die Freigabe der Projektierungsarbeiten auf Stufe Vorprojekt.

Das Ingenieurbüro Gruner Wepf AG, St. Gallen, mit Zweigniederlassung in Buchs SG, hat bereits diverse Vorarbeiten bezüglich dem neuen Einlenkerbereich geleistet und wird darum mit den weiterführenden Ingenieurarbeiten für die Ausarbeitung der beiden Vorprojekte (T-Einlenker und ÖV-Bushaltestellen) beauftragt.

Gemeindeseite vom 24.09.2016

‹ zur Liste