Das lebenslange Lernen beginnt hier.

Defibrillatoren

Freitag, 23.09.2016


In der Schweiz erleiden jährlich etliche Menschen zumeist ohne Vorwarnung einen plötzlichen Herztod. Ausgelöst wird er durch eine unerwartet auftretende Fehlfunktion des Herzens. Das Herz führt keine ordnungsgemässen Schläge mehr durch. Die betroffene Person verliert das Bewusstsein, hört auf zu atmen und stirbt – sofern ihr nicht sofort geholfen wird. Da der Notfalldienst nicht immer rechtzeitig vor Ort sein kann, überleben nur wenige Opfer. Um in solchen Fällen schneller reagieren zu können, hat die Gemeinde Sevelen an verschiedenen Orten Defibrillatoren deponiert. In Absprache mit der SPITEX, der Feuerwehr, dem Altersheim und dem Samariterverein wurden von der Gemeinde sechs in der Region gebräuchliche Geräte angeschafft. Nebst der Gemeinde sind die Feuerwehr und der Samariterverein im Besitz eines Defibrillators. Ausserdem sind die drei grossen Industriebetriebe ElringKlinger Abschirmtechnik (Schweiz) AG, Schoeller Textil AG und Autoneum Switzerland auch mit einer entsprechenden Anzahl Geräte ausgestattet.

Um im Falle eines Notfalls schnell und sicher reagieren zu können, bietet der örtliche Samariterver-ein regelmässig Schulungen mit den Geräten an. In den Kursen werden die Teilnehmer mit den DEFI vertraut gemacht. Zudem wird vermittelt, dass bei einem Herzstillstand jede Minute zählt und wie man mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR) beginnt. Je eher ein AED-Gerät (Elektro-schock) eingesetzt werden kann, desto grösser ist die Überlebenschance für den Patienten. Eine korrekte Reanimation (Wiederbelebung) muss geübt werden. Der Samariterverein bietet Reanimationskurse an. Der Teilnehmer lernt verschiedene Herz-Kreislauf-Notfälle zu erkennen, eine voll-ständige Alarmierung, trainiert die richtige CPR-Technik und lernt den AED effizient einzusetzen. In vielen Fallbeispielen wird die Anwendung vertieft.

Der Kurs findet statt: Donnerstag, 3. November 2016, und Donnerstag, 10. November 2016, jeweils 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Anmeldungen nimmt Marlen Rothenberger entgegen: Tel. 081 756 17 90 oder marlen-r@bluewin.ch.

Standorte der Defibrillatoren in der Gemeinde Sevelen: Folgende Standorte sind während der Öff-nungszeiten der jeweiligen Räume zugänglich. Foyer Gemeindesaal (vis à vis Rathaus); Schule Gadretsch, Foyer Sporthalle; Schule Galstramm, Sporthalle Haupteingang; Ransertreff, Badstrasse, Foyer. Während 24 Stunden zugänglich sind die Standorte Altersheim Gärbi, Haupteingang, Gärbistrasse; und Toldo, Bürogebäude, Arinstrasse 2.

Gemeindeseite vom 24.09.2016

‹ zur Liste