Bildung ist eine Investition in die Zukunft.

Holz – Rohstoff mit regionaler Wertschöpfung

Freitag, 10.06.2016


Die St. Galler Waldwirtschaft macht mit einer Aktion in den Gemeinden des Kantons auf das Potenzial des einheimischen Rohstoffes „Holz“ aufmerksam. Seit Juni 2016 steht auch in der Gemeinde Sevelen für vier Monate eine Holzbank beim Dorfbrunnen, Rathaus. Die Bänke machen die Bevölkerung darauf aufmerksam, dass Holz in der Region wächst, genutzt und zu den vielfältigsten Produkten verarbeitet werden kann. Die Bänke sind aus dicken Bäumen aus den regionalen Wäldern geschnitten. Die eine Seite noch roh als Baumstamm, die andere zugesägt zum Sitzen und Ruhen.

Die Bänke bleiben bis Ende September 2016 stehen und sollen die Bevölkerung darauf aufmerksam machen, dass in den heimischen Wäldern immer noch mehr Holz zuwächst als genutzt wird. Viel Holz wird heute importiert und zur Weiterverarbeitung auch exportiert. Das müsste nicht sein. Die meisten Produkte werden auch im eigenen Land hergestellt. Das rote Label ist quasi der Schweizer Pass für einen der wenigen Rohstoffe, die unser Land hervorbringt. Die St. Galler Wald-besitzer produzieren Schweizer Holz. Wer beim Kauf eines Holzproduktes auf das Label „Herkunftszeichen Schweizer Holz“ achtet, sorgt für eine grosse regionale Wertschöpfung. Wer einheimisches Holz kauft, hält Transportwege kurz, sichert regionale Arbeitsplätze und unterstützt die Pflege unserer Wälder.

Die Aktion ist mit einem Wettbewerb verbunden. Gesucht werden die lustigsten, schönsten, verrücktesten, tollsten Bilder im Zusammenhang mit den Bänken. Die Bilder können vor Ort gleich hochgeladen und dann von allen bewertet werden. In jeder Region gewinnt das Bild, das bis Ende September 2016 vom Publikum am besten beurteilt wird.

Gemeindeseite vom 11.06.2016

‹ zur Liste