Sevelen - schön, hier zu sein.

Walderlebnistag für Familien

Sonntag, 03.06.2012


Am 3. Juni 2012 wird bereits zum dritten Mal eine Veranstaltung für Familien durchgeführt, die allen Teilnehmenden eine spielerische Annäherung an die Biodiversität ermöglicht. Der Anlass findet im Gebiet Egeten in der Gemeinde Grabs statt. Die Bevölkerung und speziell die Familien sind herzlich zu diesem Anlass eingeladen.

Fachleute, die sich beruflich oder in ihrer Freizeit intensiv mit der Natur beschäftigen, führen interessierte Erwachsene, Kinder und Familien an die kleinen Wunder heran, die im Wald zu beobachten sind. Wie sehen die verschiedenen Hölzer, Rinden und Zweige der bei uns heimischen Waldbäume aus? Was spielt sich im Waldboden ab? Welche Geräusche hört man im Wald? Wie fühlen sich die Materialien an, die im Wald vorkommen?
Was hat das mit Biodiversität zu tun? Die meisten Entwicklungen, die sich in der Natur abspielen, sind darauf ausgerichtet, die Überlebenschancen und das Fortkommen der Art oder des Bestandes zu sichern. Die Pflanzen und Tiere haben dafür zahllose Strategien und Tricks entwickelt, die zu einer ungeheuren Vielfalt geführt haben. Die Härte des Holzes, die Form der Rinde, die Farbe des Gefieders, und der Ort des Lebens – sie alle sind Ausdruck für diese wundersamen und teilweise kuriosen Strategien. Kleine Exkursionen, das eigenständige Forschen mit der Lupe und das Spielen mit Materialen, die im Wald vorkommen, werden Einblicke in diese Wunderwelt vermitteln.
Die Veranstaltung findet in der Nähe der Freizeitanlage Egeten statt, wo auch die Möglichkeit zum Grillieren besteht. Die veranstaltenden Gemeinden offerieren allen Teilnehmenden Wurst, Brot und ein Getränk.
Ein erster Naturerlebnistag wurde von der Gemeinde Buchs im Jahre 2010 anlässlich des Internationalen Jahres der Biodiversität durchgeführt. Die Vorbereitungsarbeiten zu dieser Veranstaltung trugen auch zu einem Informationsaustausch zwischen den Natur- und Umweltkommissionen der Gemeinden Grabs, Buchs und Sevelen bei und haben schliesslich dazu geführt, dass die Veranstaltung vom 3. Juni 2012 nun von allen drei Gemeinden gemeinsam organisiert wird.
Die Natur- und Umweltkommissionen der drei Gemeinden streben künftig auch in anderen Bereichen eine engere Zusammenarbeit an. Dies macht Sinn, weil die Natur ja nicht an der Gemeindegrenze Halt macht und weil sich damit auch die Arbeit auf mehr Schultern verteilen lässt.

Was bedeutet Biodiversität überhaupt?
Biodiversität kann mit „Vielfalt des Lebens“ umschrieben. Dazu gehören
 die Vielfalt der Ökosysteme (Lebensräume wie Wasser, Wald, Alpiner Raum);
 die Vielfalt der Arten (Tiere, Pflanzen, Pilze, Mikroorganismen);
 die Vielfalt der Gene (Rassen oder Sorten von wildlebenden und genutzten Arten).
Diese drei Ebenen stehen untereinander in enger Beziehung. Die Beziehungen sind für die Erhaltung und Weiterentwicklung der Vielfalt des Lebens unverzichtbar, weshalb auch die Vielfalt der Wechselbeziehungen wesentlicher Bestandteil der Biodiversität ist.

Walderlebnistag für Familien
Wer ist eingeladen? Alle Interessierten, hauptsächlich Familien mit Kindern der Gemeinden Grabs, Buchs, Sevelen Wann? Sonntag, 3. Juni 2012, von 9.00 – 12.00 Uhr
Wo? Freizeitanlage Egeten, Gemeinde Grabs
Speis und Trank: Die Gemeinden offerieren allen Teilnehmenden Wurst und Brot sowie ein Getränk



‹ zur Liste