Sevelen - lebendig, offen, mittendrin

Riesenbeteiligung bei der ‚W.U.P!’ Werdenberger Umweltputzete

Samstag, 28.04.2007


An der ‚W.U.P!’ am Samstag, 28. April 2007 konnten die Verantwortlichen der Umweltschutzkommission Sevelen (UWK) erfreulicherweise wieder mehr als 100 freiwillige Sevelerinnen und Seveler empfangen. Bei prächtigem Wetter und angenehmen Temperaturen waren alle bis am Schluss tatkräftig im Einsatz. Wonach wie immer, ein herzhaftes Mittagessen zum Verzehr bereit stand. Speziell zu erwähnen sind wieder die vielen Jugendlichen und Kinder, welche sich beteiligt haben.

Nach einer kurzen Information durch UWK- Präsident Good Bruno gab es für alle Teilnehmenden ein neues Cap. Es konnten alle einen feinen Znüni mit auf den Weg nehmen, welcher immer geschätzt wird.
Auch bei dieser jährlichen Aktion konnten wiederum 560 kg Abfall und 200 kg Alteisen (u.a. ein ganzes Velo) eingesammelt werden. Speziell zu erwähnen sind die Fischer, welche zwei Bäche und Ufer reinigten. Die Mulden werden jeweils von Dürr Romy gestellt und entsorgt.

Das Angebot, dass Elektro- und Elektronikschrott gratis entsorgt oder getauscht werden kann, wurde reichlich genutzt. Auch war die Karton- und Giftsammelstelle bedient und genutzt worden. Insgesamt wurden 0.78 to E- Schrott dem Recycling zugeführt. Dies wird als Sponsoring durch die Entsorgungsfirma Pfiffner Hanspeter in Plattis kostenlos erledigt.

Eine Schulklasse mit dem Lehrer Wolgensinger Werner hat extra drei Tafeln kreiert, welche am Samstag aufgehängt werden konnten. Dabei sollen die Verkehrsteilnehmer am Dorfeingang über eine längere Zeit darauf aufmerksam gemacht werden, dass Sevelen geputzt wurde. Dies mit dem Spruch: ‚Sevelen hat aufgeräumt. Wirf nichts mehr weg! Danke.’

Dank vieler Seveler KMU’s konnte den Gruppen je ein Fahrzeug mit Fahrer zugeteilt werden, mit denen Personen und Abfall zurück zum Zinslihof gebracht werden konnten.
Um zwölf Uhr konnten die ‚Putzer’ wie immer ein feines Essen zu sich nehmen, welches auch dieses Jahr sehr gut organisiert war und gut geschmeckt hat. Mit Kaffee und Nussgipfel gab es sogar ein wohlverdientes Dessert zu geniessen.

An dieser Stelle sei allen Freiwilligen nochmals herzlich gedankt für den Einsatz.

Zu den Sponsoren / Fahrzeughaltern dieses Anlasses zählen: Vetsch Mathias (Kartoffeln), Rest. Drei Könige Gabriel Frick (Kartoffel- Salat), Landi Wartau (Znüniapfel), Grand Hotels Bad Ragaz (Plakattafeln), Eggenberger Christian Wanderwege, Fischereiverein Werdenberg, Gebert Stephan, Good Gartenbau, Hobi Markus, kawi Montagen GmbH, Keller Fredi Bauamt, L. Spreiter AG, Piske Patrick pccp GmbH, Pfiffner Hanspeter Autoverwertung Plattis, Tinner Daniel (Fahrzeuge), Umweltschutzkommission (Verpflegung), Gemeinderat, Bauamts- und Werkhofmitarbeiter, SBB und Regionalplanung CAP’s.

Jedes Jahr wird auch das Gebiet Steinigfurt durch die Familie Zogg Alex separat geputzt.

UWK Sevelen, Good Bruno.

‹ zur Liste