Sevelen - gemeinsam einzigartig.

Chriasigarten

Donnerstag, 01.07.2021

Vergangenen Mittwoch, den 23. Juni 2021 fand in der Kirschbaum-Sortensammlung der Gemeinde Sevelen wieder ein Tag der offenen Tür statt. Rund 75 Personen liessen es sich trotz Regenspritzer nicht nehmen, den Chriasigarten zu besuchen und bei gemütlicher Stimmung den Abend unter freiem Himmel zu verbringen.

Hans Oppliger von der Landwirtschaftlichen Schule Salez zeigte eindrücklich auf, warum der Erhalt einer möglichst grossen genetischen Vielfalt an Kirschbaumsorten so wichtig ist für spätere Züchtungen und vielleicht neue Sorten in der Zukunft. Hanspeter Hagmann, Präsident des Imkerverbandes St. Gallen, doppelte mit einem fundierten Vortrag über Bienen und Wildbienen nach, dass, will man künftig auf reiche Ernte hoffen, neben Standortanpassung und Resistenz eben auch eine grosse Biodiversität seitens bestäubender Insekten von Nöten sei.

Der diesjährige Ertrag im Sortengarten war aufgrund des frostigen Frühjahrs leider etwas magerer als erhofft. Ab nächstem Jahr ist geplant während der Fruchtreife die Gartentore an bestimmten Daten für die Chriasi-Baum-PatInnen für die Ernte zu öffnen. Am Anlass fanden sieben Chriasi-Baumsorten eine Patin, einen Paten – wer sich ebenfalls für eine Patenschaft interessiert, kann sich jederzeit bei a.schwendener@sevelen.ch oder telefonisch bei der Abteilung Infrastruktur melden. 

‹ zur Liste