Sevelen - angenehm anders

Newsletter Juli 2021 - Mitteilungen aus der Schule Sevelen

Donnerstag, 01.07.2021

Das Schuljahr 2020/2021 neigt sich dem Ende zu und wir blicken auf ein sehr vielfältiges Schuljahr zurück. Wir haben viel erlebt, gelernt und erreicht – seien das unsere Vorschulkinder, die Schülerinnen und Schüler, die Betreuungs- und Lehrpersonen sowie die Kinderbetreuungs- und Schulfüh-rung.

Auf der einen Hand ist unsere Gesellschaft grundsätzlich von Vielfalt geprägt. Die sprachliche, religiöse, kulturelle und individuelle Mannigfaltigkeit zeigt sich in unseren Räumen täglich. Auf der anderen Hand ergaben sich noch nie da gewesene Umstände – aufgrund Corona und des Neubaus. Alle mussten von Ihren Gewohnheiten abweichen und einen neuen Alltag annehmen. Die Betreuung, die Unterrichtsgestaltung, die Lehrmethoden und die Betriebsorganisation waren ja, vielfältig.

Doch haben wir die Entwicklung der Schule und der Kinderbetreuung nicht ausser Acht gelassen. Es wurde an einigen Regelwerken weitergearbeitet. So konnte das neue Datenschutzkonzept erarbeitet und umgesetzt werden. Auch das DaZolino erhielt einen völlig neuen Rahmen und die Umsetzung erwies sich als sehr gut. Und besonders erfreulich stimmt uns, dass wir die Digitalisierung soweit weiterbearbeitet haben, dass im kommenden Schuljahr bereits mit Pilotklassen der Schulunterricht mit digitalen Medien gestartet werden kann (1:1-Computing). Die Schülerinnen und Schüler haben bereits in diesem Jahr erste Erfahrungen gesammelt und das Feedback ist sehr motivierend.

Die Schulabgänger-Umfrage 2021 zeigt, dass unsere Schulabgänger sich mit viel Elan an die Lehrstellensuche gemacht haben und es ist nahezu allen gelungen, eine für sie passende Anschlusslösung zu finden. Von 35 Schulabgängern haben auf Ende des laufenden Schuljahres 
32 Schülerinnen und Schüler eine Anschlusslösung gefunden. Von der 2. Sekundarklassen haben sieben Jugendliche die Aufnahmeprüfung für die Kanti geschafft. Gratulation!

Unsere Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen Oberstufe dürfen trotz den corona-bedingten Umständen ihren Abschluss gebührend feiern und die anderen Klassen konnten in individuellen Projekten ihr Schuljahr abschliessen und sich auf das nächste Schuljahr vorbereiten.

Der Schulrat wünscht allen einen guten Start im neuen Lebensabschnitt. 

Austritte Personelles

Folgende Kolleginnen und Kollegen begingen oder begehen eine neue Herausforderung oder dürfen in den wohlverdienten Ruhestand:

  • Hasler Christine, Oberstufe
  • Meier Ursina, Oberstufe
  • Grimm Oliver, Primar
  • Langenegger Nelly, Betriebsleitung Kinderbetreuung
  • Büchel Noemi, Kinderbetreuung
  • Räber Priska, Schulsozialarbeit
  • Vorburger Sia, Infrastruktur
  • Soldanova Vera, Infrastruktur

Euch allen herzlichen Dank für euren Einsatz! Wir wünschen allen eine gute und erfreuliche Zeit! 

Ein Abschied fällt uns besonders schwer. Agnes Stauffacher hat ihre letzte Reise angetreten. Nach einer langen Krankheit ist sie am 15. April 2021 leider gestorben. Wir denken fest an dich!

Folgende Kolleginnen und Kollegen feiern ein Jubiläum: 

Im letzten Jahr durften wir einige Jubilare feiern:

  • Dietsche Anita, Primar, 30 Jahre
  • Hintermann Sonja, Primar, 30 Jahre
  • Hermann Sandra, Oberstufe, 25 Jahre
  • Schumacher Thomas, Primar, 25 Jahre
  • Benz Roland, Infrastruktur, 25 Jahre
  • Benz Rita, Infrastruktur, 25 Jahre
  • Buschor Jeanine, Primar, 15 Jahre
  • Hanselmann Verena, Kindergarten, 15 Jahre
  • Langenegger Christian, Schulrat, 10 Jahre
  • Schwendener Alex, Schulrat, 10 Jahre
  • Schwendener Thomas, Infrastruktur, 10 Jahre
  • Stauffacher Rolf, Infrastruktur, 10 Jahre

Und so auch in diesem Jahr: 

  • Ortner Sandra, Primar, 30 Jahre
  • Reich Susanne, Primar, 30 Jahre
  • Heule Markus, Oberstufe, 25 Jahre
  • Räber Erika, Primar, 20 Jahre
  • Heidrun Schädler, 20 Jahre
  • Liechti Sabina, Oberstufe, 15 Jahre
  • Solenthaler Biljana, Infrastruktur, 15 Jahre
  • Keller Roger, Oberstufe, 10 Jahre
  • Jucker Katrin, Primar, 10 Jahre 
  • Sonja Leone Gullà, Schulsekretariat, 10 Jahre
  • Gabathuler Markus, Infrastruktur, 10 Jahre
  • Vorburger Sia, Infrastruktur, 10 Jahre

Beachtlich! Wir danken den Jubilaren für ihren langjährigen Einsatz und wünschen ihnen weiterhin viel Freude an ihrem Beruf!

Das Schuljahr 2021/2022 startet schon bald

Im kommenden Schuljahr begrüssen wir 604 Schülerinnen und Schüler, aufgeteilt in 37 Klassen - 
7 Kindergarten, 19 Primar, 11 Oberstufe. 

Unsere Kindertagesstätte darf auf eine sehr gute Auslastung zählen. Wir dürfen nach den Sommerferien 53 Kinder in unseren wunderschönen KiTa-Räumen begrüssen.

Neuanstellungen

Der Schulrat freut sich, dass auf das Schuljahr 2021/2022 alle Vakanzen mit qualifizierten Persönlichkeiten neu besetzt werden konnten:

  • Pfiffner Nadine, Oberstufe
  • Morciano Fabiana, Oberstufe
  • Canova Enrico, Oberstufe
  • Rohner Hanna, Primar
  • Sele Isabelle, Primar
  • Kesseli Petra, Primar
  • Capeder Manuela, Primar
  • Bachmann Yannick, Kindergarten
  • Schoch Manuela, TT Kindergarten
  • Specken Igor, Betriebsleitung Kinderbetreuung
  • Müller Verena, Schulsozialarbeit

Willkommen bei uns! Wir wünschen euch viel Freude bei eurer neuen Aufgabe und in unserem tollen Team! 

Ausblick

Im kommenden Jahr wird uns die Digitalisierung weiter beschäftigen. Unser wichtigster Aspekt ist eine pädagogisch sinnvolle Digitalisierung, welche Mehrwert schafft. Dafür braucht es Zeit, Geduld und Motivation.

Auch das Thema Umweltschutz wird fokussiert. Die Ausarbeitung von anregenden Projekten hat bereits begonnen und im neuen Schuljahr möchten wir den Kindern, Schülerinnen und Schülern interaktive Lernplattformen bieten.

Abgerundet wird der «schulische» Ausblick mit den neuen kantonalen Vorgaben zum Beurteilungsschema. Dieses erlaubt nun eine Beurteilung der Leistungen der Schülerinnen und Schüler, welche nicht nur schwarz-weiss, sondern auch die dazwischenliegenden Graustufen berücksichtigt.

Die Themen Gesundheit und Bewegung werden insbesondere in der KiTa wichtige Begleiter sein. So erlaubt uns der KiTa-Alltag doch eine vielfältige Gestaltung und es erlaubt uns weiter, einen sehr wichtigen Beitrag an die gesunde und wirkungsvolle Entwicklung unserer Kinder zu leisten.

Wir freuen uns auf ein aufregendes und lehrreiches Schuljahr – zusammen mit vielen bekannten und auch vielen neuen Gesichtern.

Der Schulrat wünscht allen Kindern, Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Erziehungsberechtigten, dem gesamten Kinderbetreuungs- und Schulteam schöne Sommerferien und freut sich, alle wieder gesund und munter zum neuen Schuljahr begrüssen zu können.

Petra Vetsch, Schulratspräsidentin

‹ zur Liste