Bildung ist eine Investition in die Zukunft.

Mit der Natur statt gegen sie – ohne Pestizide

Donnerstag, 01.07.2021

Naturnahe, vielfältige Grünflächen, Gärten und Wege kennen weder Schädlinge noch Unkräuter: Das natürliche Gleichgewicht verhindert, dass einzelne Arten überhandnehmen und Schaden anrichten. Pestizide sind nicht nötig.

Die Bekämpfung von Schädlingen und Unkräutern mit Giftstoffen trifft auch Kleintiere vom Regenwurm bis zur Honigbiene. Die Stoffe gelangen in den Boden, in Gewässer und ins Grundwasser, wo sie weiteren Schaden anrichten. Rückstände von Pestiziden im Trinkwasser und in der Nahrung gefährden die Gesundheit von uns Menschen.

Danke, dass Sie sich dafür einsetzen, die Pestizidbelastung in der Umwelt zu reduzieren. 
Gerne unterstützen wir Sie dabei mit wertvollen Informationen: mitdernatur.sg.ch.

‹ zur Liste