Sevelen - lebendig, offen, mittendrin

Schulraumerweiterungen sind auf Kurs

Freitag, 10.07.2020

Die Baukommissionen der Schulraumerweiterungen Gadretsch und Galstramm tagten Anfang Juli. Beide für die Entwicklung von Sevelen wichtigen Projekte können bis Ende 2020 gemäss Planung abgeschlossen werden.

Die Schulraumerweiterung Gadretsch beinhaltet die Ergänzung der Schulanlage um sieben Klassenzimmer, ein Schulleitungsbüro sowie einen Materialraum. Des Weiteren werden ein Ausbau der Kinderbetreuung und der Kindertagesstätte auf zwei Gruppen mit total 24 Plätzen und die Errichtung von vier Kindergärten realisiert. Gemäss Rückmeldungen können die Arbeiten vor den Herbstferien abgeschlossen werden. Folglich startet der Schulbetrieb nach den Herbstferien im Oktober 2020 in den neuen Räumlichkeiten. In Verzug sind die Arbeiten zur Aussenraumgestaltung. Diese wirken sich aber nicht auf den ordentlichen Schulbetrieb im Neubau aus.

Bereits im Februar erfolgte die Schlüsselübergabe beim Schulhaus Galstramm. Hiermit konnte ein Jahr nach dem Spatenstich der erste Teil der Bauarbeiten abgeschlossen werden. Die Schülerinnen und Schüler bezogen zum Semesterstart sowie nach den Sportferien die vier zusätzlichen Klassen- und Gruppenräume sowie die Mediathek. Als nächste Etappe folgte die Erdbebenertüchtigung im ursprünglichen Bau. Hierzu nahm die Baukommission Galstramm an der Sitzung zur Kenntnis, dass die Arbeiten weit fortgeschritten sind. Nach heutigem Wissensstand kann das Projekt im Dezember 2020 und somit rund zwölf Wochen vor der geplanten Realisierung abgeschlossen werden. Auch hier fallen nachträglich noch Arbeiten im Aussenraum an.

Die Gemeinde Sevelen sah vor, zum Abschluss der Schulerweiterungsprojekte ein gemeinsames, öffentliches Fest der beiden Schulhäuser Gadretsch und Galstramm zu veranstalten. Aufgrund der aktuellen Situation zur Covid-19-Pandemie wird vorerst mit der Organisation zugewartet. Der Gemeinderat beobachtet die Lage und wird zu gegebener Zeit über Möglichkeiten entscheiden und informieren. Vorerst steht der freudige Abschluss und Bezug der Neubauprojekte im Vordergrund.

Um dem Wachstum der letzten Jahre und der zukünftigen Entwicklung gerecht zu werden, benötigt die Schule Sevelen mehr Raum. Die Bürgerschaft stützte diese Erkenntnis im Sommer 2018 mit einem klaren Urnen-Bekenntnis zu den Schulerweiterungen Galstramm und Gadretsch. Die beiden Bauprojekte helfen, die Lebens- und Wohngemeinde Sevelen aufzuwerten und zu entwickeln.

‹ zur Liste