Sevelen - gemeinsam einzigartig.

Abstimmung vom Sonntag, 19. April 2020 der Politischen Gemeinde – nur briefliche Stimmabgabe möglich

Mittwoch, 25.03.2020

Der Gemeinderat Sevelen hat aufgrund der aktuellen Lage den Entscheid gefällt, die Bürgerversammlung vom Dienstag, 24. März 2020 abzusagen.

Die bereits zugestellten Stimmrechtsausweise sind ungültig.

Gestützt auf Art. 52 Gemeindegesetz (sGS 151.2) hat der Rat festgelegt, die Geschäfte der Bürgerversammlung den Stimmberechtigten anlässlich der Urnenabstimmung vom 19. April 2020 zur Beschlussfassung vorzulegen

Folgende Geschäfte werden an der Urne entschieden:

  • Genehmigung der Jahresrechnung 2019 der Gemeinde Sevelen und des EWS, inkl. Bilanzanpassungsberichte per 1. Januar 2019
  • Neues Gutachten und Antrag Baukredit Wärmeverbund Büelriet
  • Gutachten und Antrag zur Gründung des Zweckverbandes «Feuerwehr Werdenberg Süd»
  • Gutachten und Antrag Auflösung des Zweckverbandes «Logopädische Vereinigung Region Werdenberg»

Die Stimmzettel werden mit den Abstimmungsunterlagen vom 19. April 2020 versandt. Die Rechnungsbroschüre mit den Gutachten wird allen Stimmberechtigten mit separater Post zugestellt. Sie können diese auch online unter www.sevelen.ch – News – Jahresrechnungsbroschüre 2019

abrufen. Um persönliche Kontakte zwischen Stimmberechtigten und Stimmbüromitgliedern zu minimieren, ist die persönliche Stimmabgabe an der Urne ausnahmsweise nicht möglich. Der Verzicht auf diesen Stimmkanal erscheint in der vorliegenden Situation geeignet und verhältnismässig, um den Schutz der Bevölkerung, insbesondere der Mitglieder der Stimmbüros, vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu unterstützen. Zu beachten ist, dass teilweise bereits Stimmrechtsausweise gedruckt worden sind, welche die Urnenöffnungszeiten der Gemeinde enthalten.

Die Urnenöffnungszeiten gelten mit dem Ausschluss der persönlichen Stimmabgabe nicht mehr, die Stimmrechtsausweise bleiben für die briefliche Stimmabgabe aber gültig.

‹ zur Liste