Das lebenslange Lernen beginnt hier.

Bäume fällen nützt Natur und Mensch

Donnerstag, 27.09.2018

Jetzt startet wieder eine neue Holzerei-Saison. Gezielte Holzschläge und Pflege-massnahmen sorgen für gesunde, stabile Wälder und ökologisch wertvolles Holz.

Aber Vorsicht! Wo Bäume gefällt werden, lauern Gefahren.

Auch während der Holzerei-Saison sind unsere Wälder meist frei zugänglich. Waldeigentümer und Gemeinden weisen Besucherinnen und Besucher aber dringend darauf hin, Abstand von den Gefahrenzonen im Bereich von Holzschlägen zu nehmen – um sich selbst nicht in Lebensgefahr zu begeben und das Forstpersonal konzentriert arbeiten zu lassen. Konkret heisst das:

  • Absperrungen unbedingt respektieren. Sie bedeuten «Weg gesperrt, Lebensgefahr»
  • Ein Warndreieck bedeutet «Durchgang erlaubt, aber Vorsicht ist geboten»
  • Den Anweisungen des Forstpersonals in jedem Fall Folge leisten
  • In Schlagflächen lauern auch Gefahren, wenn nicht gearbeitet wird, durch instabiles oder unter Spannung stehendes Holz. Hier gilt «Betreten verboten, auch an Wochenenden»
  • Holzbeigen sind keine Klettergerüste, das Besteigen kann zu schweren Unfällen führen

Achtung Forstarbeit! Wo Bäume gefällt werden, kann es schnell gefährlich werden. Halten Sie sich an Anweisungen und Absperrungen – auch am Wochenende.

‹ zur Liste