Sevelen - gemeinsam einzigartig.

Änderung bei der Invalidenversicherung für Teilerwerbstätige

Freitag, 27.04.2018

Für die Festlegung des Invaliditätsgrades von Teilerwerbstätigen wurde per 01.01.2018 ein neues Berechnungsmodell eingeführt.

Neu werden die gesundheitlichen Einschränkungen in der Erwerbstätigkeit und im Aufgabenbereich (Haus-/Familienarbeit) gleich stark gewichtet.

Für Personen, die bisher nach der "alten" gemischten Berechnungsgrundmethode einen IV-Grad von unter 40 Prozent erreichten, kann aufgrund der neuen Berechnung ein IV-Grad von 40 Prozent und höher resultieren, was neu zu einem Anspruch auf eine Rente führen würde. 

Für die Neuberechnung müssen Sie sich erneut bei der IV anmelden. Gerne können Sie sich aber auch bei der pro infirmis, Beratungsstelle Sargans, Neue Wangserstrasse 7, 7320 Sargans,
Tel. 058 775 20 50 melden.

‹ zur Liste